Tagestouren in Umbrien – Gubbio

 Umbrien – Tagestouren – Gubbio

Bereits in der Antike war Gubbio ein bedeutendes Zentrum der Umbrer an einer wichtigen Römer-Straße vom Tyrrhenischen Meer zur Adria über den Pass von Scheggia. Heute ist es eine der ungewöhnlichsten und beeindruckendsten Städte Umbriens – kaum bekannt, aber unbedingt einen Besuch wert, nicht nur Mitte Mai, wenn der ganze Ort das Festa dei Ceri feiert.

Die Umgebung bietet eine Vielzahl an Wanderungen mit spektakulären Blicken auf den Appenin, vorbei an alten Klöstern, Kapellen, zurück in die Stadt auf  dem antiken Aquädukt, das Gubbio mit Wasser aus den Bergen versorgt. Zum Abschluss lädt der Corso zum Flanieren ein – Gubbio ist bekannt für seine Keramik, und vor allem auch für die Qualität der Trüffel und Trüffel-Produkte.

Entfernung von Montone und dem Agriturismo L’Ariete: 40-60 min Fahrzeit, je nachdem welche der landschaftlich extrem reizvollen Routen man wählt.

2020-07-03T11:57:57+02:00